Sonntagskaffee mit Zimt, was sonst…..

Sonntag! Draußen usseliges Wetter. Der Schnee, der heute Nacht gefallen ist, taut schon wieder weg. Es ist kalt, es ist grau, es ist Mist! Da muss man sich doch ein bißchen Soulfood reintun……das tut gut.

Also mal schnell einen Hefeteig angesetzt. Normalerweise kein Problem, aber heute wollte mir das nicht so gelingen. Wo der Fehler lag kann ich nur vermuten, Milch zu warm oder die Hefe im Froster gestorben. Keine Ahnung, jedenfalls wollte der Teig nicht aufgehen. Ungeachtet dessen hab ich trotzdem weiter gemacht, als wäre alles in Ordnung. Die Äpfel habe ich in Form von Spaghettis geschnitten, mit Zucker, Zimt und gemahlenen Mandeln vermengt und auf den ausgerollten Teig gegeben.

image  image

Die zweite Variante wurde mit in Rum eingelegten gerösteten Maronen verfeinert.

Vor dem Backen habe ich ein Ei verkleppert, auf die Schnecken gestrichen und mit Zucker bestreut. Knusprig aussen, innen weich, zimtig, apfelig, lecker!

image

Auch wenn der Teig beim besten Willen nicht aufgehen wollte, es hat genial geschmeckt und noch immer duftet das ganze Haus absolut köstlich nach Zimt und Äpfeln.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s