Fingerfood beim Nachbarn

Der Umzug ist uns schwer gefallen, wir mussten unseren Nachbarn zurück lassen, was uns sehr leid tat. Wir sehen uns immer noch häufig, aber mal eben mit den Hausschlappen übern Hof ist eben nicht mehr.
Bei unserem Nachbarn gibt es das beste Gyros (alles anderes leckere aufzuzählen wäre jetzt mühsam) und die beste griechische Hausmannskost.
Während unserer Umzugsphase wurden wir täglich bekocht, was wir superschön fanden und was den Abschied noch schwerer gemacht hat.
Er verwöhnt uns immer aufs Neue mit Leckereien und eigenen Kreationen.
Am Sonntag waren wir eingeladen und es gab wieder was sehr leckeres.
Einen, wie soll ich sagen….. „Brot-Igel“
2015-06-21 20.43.53    2015-06-21 20.44.00    2015-06-21 20.45.42
Im Prinzip ganz simpel, gut vorzubereiten und ein echter Hingucker.
Hier das Rezept, wandelbar und variabel.
Ganzes Brot einschneiden (nicht durchschneiden), als würde man es würfeln wollen.
Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und in die Schlitze stecken.
Frühlingszwiebel und Paprika ganz fein würfeln, etwas Oregano dazu, Butter zerlaufen lassen und das Ganze vermischen. Die Mischung wird ebenfalls in die Schlitze gedrückt. Zum Schluss noch Reibekäse drauf und ein paar Sesamkörner.
Im Ofen bei 180 Grad das Brot aufbacken, bis der Käse schön verlaufen ist.
Fertig ist ein Hammer leckeres Finger Food!
Das Brot kann man prima vorbereiten und später aufbacken. Für jede Party ein Highlight.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s