Der spinatgrüne Limettenkuchen – 2. Auflage

Ich hatte das Rezept schon vor längerer Zeit gepostet weil der Kuchen so schön grün und so lecker limettig ist.
Der erste Versuch war semi erfolgreich, der Kuchen ein wenig glitschig.
Jetzt hatte Schwiegermutter Geburtstag und ich dachte, dass sie den Kuchen bestimmt mögen würde.
Ich hab den Kuchen also gebacken und etwas länger im Ofen gelassen, als im Rezept angegeben. Ein Holzstäbchen hatte ich nicht zur Hand, so dass meine Einschätzung reichen musste.
Da wir etwas in Zeitnot waren, habe ich den Kuchen in der Guglupf-Form abkühlen lassen !Trööööööööööööööööt, falscher Fehler!
Nachdem wir wieder zu Hause waren, kriegte ich den Kuchen nicht mehr aus der Form. Alles Fluchen und Klopfen half nicht.
In Gedanken verschenkte ich den Kuchen schon mitsamt der Form……
Glücklicherweise hab ich das mal gegoogelt. Der Trick war dann denkbar einfach:
Den Kuchen mit Form für ca 10min ins Eisfach stellen, danach die Form zur Hälfte kurz in heisses Wasser stellen, und schon flutscht der Kuchen von selbst aus der Form.
20151107_080945Hat echt geklappt! You made my day!
Noch schnell Zuckerguss drauf, Deko und ab ging´s zum Geburtstag.

Der Kuchen war diesmal sehr viel fluffiger, wunderbar saftig und schön limettig.
Absolut empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s