neues Spielzeug

Dass wir Zielgruppe diverser Küchengadgets sind, ist ja hinlänglich bekannt.
Sehr lange haben wir nichts mehr angeschafft…. bestimmt 8 Wochen…… oder so.
In unseren Weihnachtsferien sind wir mal eben nach Sundern gefahren, im schönen Sauerland ist der Hauptsitz der Firma Severin. Und was soll ich sagen, aus dem mal eben nur gucken wurde ein Einkauf.
Es gibt dort einen Werksverkauf, in dem B Ware und Angebote ausgestellt sind, die man käuflich erwerben kann.
Lange Rede, kurzer Sinn, ein Sous Vide Gerät und ein Milchaufschäumer sind mit uns nach Hause gefahren.
Der Milchaufschäumer war mein Wunsch und ist richtig cool. Er macht klasse Milchschaum, wahlweise heiß (er erwärmt selber) oder kalt (ohne Heizfunktion, je nachdem wie warm die verwendete Milch ist).
Der Schaum ist formstabil, man sollte es nicht glauben, es lassen sich wahre Türme auf dem Kaffee aufbauen…
Ja, und das Sous Vide Gerät, war der Wunsch meines Mannes.
Ein sehr stylisches Teil für einen guten Kurs. Ich hatte mich lange dagegen gewehrt. Das Teil konnte aber überzeugen, da es auch als Slow Cooker fungieren kann. Jaja, ich weiß, alles Ausreden…. hihihi.
Zu Weihnachten haben wir es in Betrieb genommen.
Die Bedienung und Verwendung  ist denkbar einfach.
Wir verwendeten Rinderfilet im ersten Versuch.
Das Fleisch wurde mit ein paar Tropfen Olivenöl eingerieben und mit einem Rosmarinzweig, sowie einer Knoblauchzehe eingeschweißt.20160102_192634
Das Wasserbad wurde auf 55 Grad (perfekte Kerntemperatur für Steak, wie wir es mögen) gestellt und das Fleisch im Beutel ins Wasser gelegt. Jetzt musste man nur noch abwarten……. ca 60min (etwas länger richtet keinen Schaden an). Danach nimmt man das Fleisch aus dem Beutel, heizt eine Gusspfanne richtig ordentlich heiß vor und brät das Fleisch kurz von jeder Seite, bis es leckere Grillstreifen hat. Das dauert nur wenige Sekunden.
Das Fleisch ist innen wunderbar rosa und saftig und wurde vor dem Verzehr nur noch mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Hier ist ein paar Bild vom zweiten Versuch (Bilder von Heiligabend gibt´s keine, aber das hatte andere Gründe, muahahahahahahaha). Es gab Surf and Turf……. Steak mit Knoblauchgarnelen, dazu Fächerkartoffel mit Kräuterbutter gefüllt und mit Parmesan bestreut und ein kleines Salätchen.
20160102_203930

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s