Flammlachs – Leftovers mit Edeltraut´s Kartoffelsalat

Die Lachsseite hatte gut ein Kilo und so blieb nochmal was über. Sehr zu unserer Freude, so konnte der Sonntag richtig lecker ausklingen.
Ich widme diesen Post heute mal der lieben Edeltraut. In ihren Kartoffelsalat haben wir uns verliebt, soooooo lecker und ganz simpel.
Zu unserer Hochzeit bekamen wir eine Schüssel Kartoffelsalat, den sie extra für uns gemacht hatte. Man muss erwähnen, dass sie damals schon sehr krank war. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut.
Die Erinnerung und das Rezept sind geblieben.

kartoffelsalat

Festkochende Kartoffeln kochen, ausdampfen lassen und noch warm schnibbeln.
Die Weiterverarbeitung sollte lauwarm erfolgen.
Also in der Zwischenzeit die Mayonnaise herstellen:
1 Ei, 1 EL Senf, neutrales Öl (zB Sonnenblumenöl)
Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Ei und Senf mit dem Zauberstab mixen, dann in kleinen Mengen Öl hinzugeben, bis die Konsistenz schön stabil ist.
Mit einigen Tropfen Maggi würzen (nach Geschmack), auch Salz und Pfeffer dazugeben.

Über die noch warmen Kartoffeln etwas Weißweinessig geben, eine geriebene Zwiebel, die Mayonnaise und alles mit den Händen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls mit noch ein paar Spritzern Maggi verfeinern.

Fertig!

Passte prima zum Lachs und den noch übrig gebliebenen Soßen (Limette und Wasabi)
20160320_193427

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s