Die Wand, sie ist fertig

Farbkonzept hin oder her, eine leere Wand ist eine leere Wand. Du guckst immer wieder drauf und überlegst, was da hängen könnte. Einfach was an die Wand nageln, kommt nicht in Frage. Immerhin habe ich ja eigentlich ein Konzept….. Thema Surfen und Leben am Meer, Farbkonzept: gedeckte Blau-und Grüntöne mit weiß kombiniert. Da wird die Auswahl der Motive schon schwieriger. Also habe ich monatelang das Web durchforstet auf der Suche nach passenden Motiven im passenden Stil in passenden Farben. Ganz einfach.

Nachdem diese Hürde genommen war mussten die Rahmen her. Ton in Ton, nicht langweilig, verschiedene Designs sollten es sein. Beim schwedischen Möbelhersteller bin ich fündig geworden.  Weiß, blaugrün und silber, verschiedene Größen, alles schick passend. Die Bilder gerahmt und dann erst mal beiseite gestellt. Mangels Zeit musste ich das Aufhängen verschieben.  Jetzt endlich, wie ein Musiker die Motive zu einem Gesamtkunstwerk zusammenstellt.

Kleiner Tipp zum Aufhängen, die Rahmengrösse auf Packpapier übertragen, mit Kreppklebeband, Zollstock und Wasserwaage auf die Wand bringen. Position Aufhängung ausmessen und auf dem Papier markieren. Nagel einschlagen und Papier entfernen. Bild aufhängen, fertig, freuen.

Wir mögen das Ergebnis. Das Warten und der Aufwand  haben sich gelohnt.

blog01

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. sweetsandsewings sagt:

    Toller Tipp mit dem Packpapier 👍🏼

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.