Soooo lange ist das schon her?

 

Ich hab grad bei ein paar Bloggern gelesen, dass sie heiraten wollen und nun vor nicht enden wollenden Fragen und Problemen stehen.
Ansprechen möchte ich hauptsächlich die Damenwelt, weil ich aus Erfahrung weiß, dass Männer eher pragmatisch an solch ein Event gehen. Da wird kaum ein Gedanken an Deko und Klamotten verschwendet……. gemäß dem Motto “ Leg mir den dunklen Anzug raus und sag mir, wann ich wo erscheinen soll!“
Naja, ist vielleicht etwas überspitzt dargestellt, aber am Ende sind es wir Mädels, die dem Event einen schönen Rahmen geben.
Ein Konzept muss her! Ein Motto oder etwas, was wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung  führt. Ich war auf einigen Hochzeiten, die relativ lieblos ausstaffiert waren. Da wurde man das Gemeindehaus Feeling mit klotzigen Holstühlen und 0815 Deko einfach nicht los. Auch mit wenig Budget kann man mit Kreativität der Langeweile ein Schnippchen schlagen.
Unsere Hochzeit, sagen wir mal, war fast spontan. Für die Vorbereitung der Feier hatte ich ein wenig Zeit…… so 2 Monate ungefähr.

USA 2013, Trip durch den Südwesten. Viele Stationen, viele tolle Parks, tolle Landschaften, ein ehrgeiziges Ziel in 3 1/2 Wochen so viel wie möglich zu sehen. Die Route war relativ schnell gefunden. Ein Stop auf unserem Trip war in Las Vegas geplant. So aus Spaß haben wir mal drüber nachgedacht, dass es ganz witzig wäre, heimlich dort zu heiraten. Unsere Familien und Freunde hatten mit so einer Aktion ja schon gar nicht mehr gerechnet, immerhin lebten wir schon 9 Jahre in wilder Ehe…….
Ich recherchierte ein wenig und fand eine nicht ganz so kitschige Chapel, die uns zu einem vernünftigen Preis zu Mann & Frau machen könnte. Einen Termin hatten wir geblockt, und somit konnten wir die Reise ganz entspannt antreten.
Lange Rede, kurzer Sinn, wir haben es getan! Wir haben uns das Ja-Wort in Las Vegas gegeben. Und es war schön! Ganz alleine unser Moment!
Die Ehe haben wir hier anerkennen lassen. Die Hürden zwischen zwei Bundesländern und die Bürokratie sind ein anderes Thema. Kommen wir zurück zum Wesentlichen.
Wieder zu Hause wollten wir natürlich mit Freunden und Familie feiern.
Las Vegas – war natürlich die Steilvorlage für eine Gartenparty mit Motto.
Worauf ich raus will, mit wenig Geld, guten Ideen und etwas handwerklichem Geschick haben wir eine wunderbare Deko gezaubert.
Hier die Punkte im Einzelnen:

Glitzer und Glamour für die Tische:
*Einfach Glasflaschen gaben wir mit Sternen beklebt, die Stern gibt´s im Großpack für kleines Geld und mit der Heißklebe sind sie ratz fatz aufgepappt.
*Desweiteren habe ich Jetons gekauft. Da gibt es die Möglichkeit, ganz klassische Spielmarke zu nehmen oder wie wir, Jetons mit dem Las Vegas Sign im Netz zu bestellen.
*Auf dem Trödel für kleines Geld ein Roulette gekauft und mit dem grünen Spielteppich auf einem der Tische dekoriert. Die beiliegenden Jetons großzügig verteilt und fertig.

*Speisekarte im Diner Stil; angelehnt an die Erinnerung an einen irre coolen Diner Besuch in Kalifornien.
Menue
Foto-Booth
Ich stehe auf lustige Fotos. Was lag also näher, als alle Gäste für ein Fotoalbum zu verewigen.
Im Netz fand ich einen großen selbstklebenden Wandsticker, auf dem das Las Vegas Sign zu sehen ist.
Ich habe den Sticker auf Alu-Dibond aufgezogen und anschließen rundum Löcher für eine Lichterkette reingebohrt. Lichterkette von hinten durchstecken, mit Heißkleber fixieren und fertig ist eine tolle Deko. Wir haben im Garten dann einen Pfahl in den Boden gerammt und das Schild befestigt.
Unter dem Schild stand dann ein Barhocker und daneben ein Tisch mit allerlei Accessoires wie Federboas, große Sonnenbrillen, Glitzerketten, Hüte etc….. eben alles, was man sich zum Thema Las Vegas vorstellen konnte.
Die Bilder sind der Knüller geworden. Alle hatten Spaß und es gab viel Gelächter.

Das leibliche Wohl
Las Vegas – USA – folglich sollte es BBQ geben. Glücklicherweise sind wir mit Freunden gesegnet, die sich spontan mit all ihrem Equipment am Gelingen der Feier beteiligt haben. Noch heute hab ich ein Tränchen der Dankbarkeit im Augenwinkel, wenn ich dran denke. Conny & Maddin, ihr seid die Besten!

Giveaways
Für jeden Gast hatten wir ein Gläschen mit selbstgemachter Curry-Soße vorbereitet.
Für die Dekoration der Gläschen hab ich mir abendlich wunde Finger geholt. Aber es sah einfach schön aus, so mit bedrucktem Überzieher und angepinnten Herzchen…. eine schöne und leckere Erinnerung an einen tollen Abend.

Die Hochzeitstorte
Der Clou war die Hochzeitstorte von Conny!
Es war die coolste Torte die man sich vorstellen kann. Las Vegas at it´s best!
Die aaaaaaah´s und ooooooooooh´s  wollten kein Ende nehmen. Und es war fast unverzeihlich, das Kunstwerk anzuschneiden.
So schön und so lecker!

Ach seufz, ich schwelge schon wieder in Erinnerungen…….
An alle, die diesen Schritt noch vor sich haben: Genießt jede Sekunde! ….und alles Gute!

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Soooo lange ist das schon her?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s