Mexikanisch: Hoisin-Lachs mit Mango Salsa und Garnelen

Ein bisserl Sommer sollte doch wohl drin sein. Und wenns draußen nicht klappt, dann wenigstens auf dem Teller.
Ich hatte Appetit auf Mexikanisch. Noch immer geflasht von unserer Experience in London schwebte mir was Fischiges vor.
Also kam folgendes dabei raus:
In Hoisin Soße marinierter Lachs, dazu Juliennes  von der Karotte, Frühlingszwiebel und Radieschen, gepaart mit einer fruchtig scharfen Mango-Salsa, grüner Spargel mit Sesamöl, Limettenjoghurt und ein paar Garnelen ohne besondere Würzung. Als zusätzliche Soße haben wir noch die original Wahaca Habanero benutzt. Dazu gabs noch eine klassische  Guacamole.
Das Ganze eingepackt in Warps, eigentlich wollte ich Tortillas….. aber Wraps waren auch klasse.

Sehr lecker, süß, scharf, fruchtig, limettig frisch, knackig, alles dabei.

Lachs
mariniert in Hoisin Soße und etwas Knoblauch, sowie ein paar in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel

Mango Salsa:
Fruchtfleisch von einer 1/2 Mango klein gewürfelt, eine halbe rote Chilischote, eine Handvoll Wasabi Rauke klein geschnitten, Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer, Limettensaft, Limettenabrieb und einen Schuß Essig. Abgerundet wurde der Geschmack mit etwas Honig.

Limettenjoghurt
Joghurt mit Limettensaft und Limettenabrieb würzen. Etwas Salz und Pfeffer dazu, fertig.

Nach Geschmack kann man noch eingelegte Jalapenos nachlegen, was mir persönlich allerdings etwas zu scharf ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s