Times are changing……..

sep1710

Alles ist im Umbruch!
Nein, das wird kein trauriger Post, keine düsteren Gedanken, kein depressives Gesülze.
Die Zeiten ändern sich und das ist auch gut so.
Natürlich ist nicht alles immer nur lustig und fröhlich, aber das gehört dazu.
Änderungen sind auch spannend. Bevor sich alles zusammenfügt und man mit einer Situation zurecht kommt, geht man durch einen Nebel von Ungewissheit und Zweifel.
So geht´s mir grad. Ich muss den Weg aber nicht alleine gehen, Familie und Freunde, Nachbarn und Kollegen helfen mir dabei.

Eine große Veränderung steht ins Haus. Nach mehr als 31 Jahren habe ich meinen Job gekündigt und beginne was Neues.
Wie kann man so blöd sein, mag jetzt der eine oder andere denken…..
Aber jede Veränderung hat ja auch einen Grund.

Seit mehr als 13 Jahren pendeln mein Mann und ich. 52 Wochen im Jahr 500km mal er, mal ich das sind über die Jahre knapp 338.000km auf einer von Deutschlands beschissensten Strecken, der A45. In den letzten Jahren haben wir ALLE Brückensanierungen begleitet, inklusive Staus, Unfälle, Schlechtwetter, unfähige Autofahrer und was sonst noch so für Verzögerungen sorgen kann.
Ein Auto verschlissen, ein Unfall (nur Blechschaden, ich war  nicht schuld), unzählige Pipi-Stops an Raststätten, Tobsuchtanfälle, verschütteter Kaffee, unzählige Male Schokoladenflecken beim Essen von Magnum Eis, Süßigkeitenpapierchen in allen Ritzen, Kleingeldgeklimper in der Konsole, zerkratzte CD´s …. die Liste könnte endlos weitergehen.
Die Zeit, die wir auf der Autobahn verbracht haben beläuft sich auf mehr als 13 Tage !!!! Verlorene Lebenszeit, Vergeudung, echter Mist, Zeit wo man keinen Spaß hatte.

Jetzt ist Schluß! Wir werden künftig ein gemeinsames Leben führen und wir freuen uns drauf.
Wir werden ein richtiges Leben führen können, das nicht in das enge Korsett eines Wochenendes gepresst werden muss.

Die neue Arbeitsstätte ist gefunden und ich freue mich auf neue Kollegen und  ein neues Aufgabengebiet. Die Ungewissheit, ob denn auch alles so reibungslos klappen wird stelle ich hinten an. Von diesen Gedanken lasse ich mich nicht runter ziehen. Ich bin bis jetzt mit allen Widrigkeiten zurecht gekommen, habe in den langen Jahren viel erlebt. Angst habe ich nicht.

Von den alten Kollegen Abschied zu nehmen ist schwer. Meine Arbeit hat mir auch immer Spaß gemacht und ich lasse meine Projekte nur ungern zurück weil ich weiß, ich bin einzigartig! Das klingt selbstgefällig? Ja klar, ich weiß was ich kann und das muss mir erst mal einer nachmachen! Jetzt muss ich doch mal bissig werden: jeder ist ersetzbar, es weint dir keiner hinterher.
Die Zeit läuft runter, der Schreibtisch ist weitgehend ausgeräumt, ich verabschiede mich schon von den einen oder anderen langjährigen Wegbegleitern. Nur noch 3 Tage und der Rest von heute…..

Times are changing, life is running fast!

Advertisements

2 Kommentare zu “Times are changing……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s