Xmas Dinner: Camembert, Lachs und Steckrübe…

Es ist bald soweit. Der 24. Dezember ist nicht mehr fern. Der Wahnsinn nimmt zu und man zerbricht sich den Kopf, wie man die Bagage satt kriegt ohne den ganzen Tag in der Küche zu stehen.
Nun, da hab ich einen Vorschlag für euch. Und um das Ganze noch weiter zu vereinfachen, habe ich die Passagen, die sich am Tag vorher vorbereiten lassen in GRÜN gekennzeichnet.

Ich habe letztendlich alles auf dem Kamado zubereitet, den ich auf  ca 190 Grad beheizt hatte. Das Ganze mit Deflektor Stein, sprich mit indirekter Hitze, ganz wie im Backofen.  
Den backofen kannst du natürlich ganz genauso verwenden.
Der Kamado hat den Vorteil, die Wohnung bleibt geruchsfrei und du hast einen Grund was Warmes (mit Schuss) zu trinken, wenn du draussen nach dem Rechten gesehen hast :0)))))

Vorspeise:

Camembert mit schwarzer Johannisbeermarmelade, Rosinen, Cranberries und Walnüssen

Zutaten (pro Camembert), ich habe für 2 Personen immer einen Camembert gerechnet…..ist eine Vorspeise. Als Hauptgericht musst du entsprechend großzügiger kalkulieren.

* Camembert
* gehackte Walnüsse
* 1 EL schwarze Johannisbeermarmelade
* 1 EL Rosinen, getrocknet und gehackt
* 1 ELCranberries, getrocknet und gehackt
* 1 TL Olivenöl
* Weißbrot / Foccacia / oder jegliches Brot

* feuerfeste Form

Die feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln, den Camembert auspacken und in die Form legen.
Die Mitte mit dem Messer freilegen, da kommt die Marmelade und die Nüsse hin.

Die Marmelade in die Mitte geben und die gehackten Nüsse und Trockenfrüchte drumherum verteilen. Ich hab noch ein paar Blättchen Thymian dazu getan wegen der Farbe (und natürlich dem Geschmack).

Bis zu dem Punkt kannst du das am Vortag präparieren und am Weihnachtstag dann auf dem Kamado oder im Ofen  garen.
Dazu passt sehr gut ein Weißbrot zum Stippen

Hauptspeise

Lachsfilet mit Steckrüben & Kartoffelsternen, dazu Jacked Potatoes und Steckrübenpüree

Zutaten:
* Lachsfilet (mit Haut)
* Kartoffeln
* Steckrüben
* Salz, Pfeffer

* Kartoffeln  vorgekocht für die Jacked Potatoes
* Trüffelöl

Für die Sterne zum Auflegen Die Kartoffeln und die Steckrübe in 2mm dicke Scheiben schneiden und mit dem Stern-Keksausstecher ausstechen.
Anschließend in Salzwasser 7min vorkochen, danach kalt abschrecken, leicht ölen und beiseite stellen.

Für das Püree die Steckrüben in Würfel schneiden und in Salzwasser gar kochen. Anschließend stampfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann noch einen Schuß Sahne dran geben.

Das Lachsfilet in eine ofenfeste Form geben. Ich benutze Backpapier drunter und etwas Öl.
Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und die Sterne abwechselnd auflegen. Etwas Thymian macht das Ganze noch interessanter.

Die vorgekochten Kartoffeln werden in Alufolie gewickelt und schon beim Aufheizen des Kamados auf den Rost gelegt.
Der Lachs kommt für etwa 10min auf den Kamado (bei 190 Grad).

Angerichtet wird der Lachs  mit einem Nocken Steckrübenpüree und  einer geöffneten Kartoffel, die mit etwas Trüffelöl verfeinert wurde.
Ein sehr einfaches aber leckeres Gericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.