The Oak – authentische Küche Mexikos

{enthält unbeauftragte Werbung / Verlinkung}

Uääääääh, bei mexikanischer Küche haben die meisten den Texmex Kram vor Augen. Mit Käse und Soße überfrachtete Gerichte, zur Unkenntlichkeit im Ofen überbacken. Einheitsfraß mit Mais und roten Bohnen.

Dass es auch anders geht durften wir im „The Oak“ in Essen erfahren.
Die echte mexikanische Küche zeichnet sich durch Frische und tolle Aromen aus. Die Bestandteile sind immer als solche zu erkennen und auch zu erschmecken. Im Verbund mit weiteren Aromen ergibt das dann eine wahre Geschmacksexplosion und man fragt unweigerlich nach mehr.
Entsprechend vorsichtig wählten wir zunächst unsere Gerichte aus. Mal probieren war die Devise.

Die Getränkeauswahl hebt sich ebenfalls vom Mainstream ab. Ein alkoholfreies IPA (Kehrwieder Kreativbrauerei) und ein fantastisch süffiger Weißwein namens „Hellseher“ vom Gutvonbeiden begleiteten unser Essen. Der Service war toll. Gut gelaunte und höfliche junge Menschen, da freut man sich als Gast und fühlt sich willkommen.

Wir bestellten Nachos mit Guacamole, den Klassiker und ein 3er Set an Tacos. Den Al Pastor mit gezupften Schweinerippchen, gegrillter Ananas, Zwiebeln, Koriander und Salsa Verde, den Tuna Taco mit gegrilltem Thunfisch, Sesam, Wasabi Soße, Wakame, pinkem Ingwer, Pico de Gallo und rotem Kohl und last but not least dem Carne Asada mit Steak, Zwiebeln, Koriander, Avocado, Feta und Salsa Roja.

Die Nachos waren klasse! Schon beim ersten Bissen dachte ich, dass sie defintiv anders schmecken als das was man so kennt. Ich dachte sofort an Zimt und lag damit richtig. Die Gewürzmischung ist selbstgemacht und mit einem Hauch Zimt verfeinert. Knaller, sag ich euch!

Die Tacos waren allesamt sehr fein abgestimmt. Schon wie sie angerichtet waren, hat uns gefallen. Alle Bestandteile waren zu erkennen und schmeckten hervorragend. Unser Top Favorit war der Tuna Tacos, gefolgt vom Al Pastor. Wären wir nicht noch vom Mittagessen satt gewesen, hätten wir sicher noch weitere Tacos oder was anderes von der Karte probiert.

Sicher ist, wir freuen uns auf einen weiteren Besuch, an dem wir die nächsten Leckereien mal näher betrachten werden!

Beide Daumen hoch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.