Burger Asien Style

Burger gehen immer!
Mit Geschmackskomponenten zu experimentieren ist immer ein Erlebnis, vor allem, wenn es lecker ist.

Unsere Kreation lautet:

Burger vom Simmentaler Rind mit Miso- und Wasabi Mayo mit geräuchertem Thunfisch, Wakame Salat und gegrilltem Spargel

dazu einen gegrillten Kartoffelsalat mit frittierten Kapern

Ich erkläre mal den Zusammenbau des Burgers mit seinen komplexen Bestandteilen und den einzelnen Geschmackskomponenten.

Zusammenbau:
Burger Bun (unterste Lage)
Miso Mayonnaise
Salatblätter
Burger Patty
gegrillter grüner Spargel
geräucherter Thunfisch
Wakame Algensalat
Wasabi Mayonnaise
Burger Bun

Zutatenliste Burger:
Burger Buns
flüssige Butter
Burger Patty
Salat
grüner Spargel, mit dem Sparschäler in dünne Scheiben gehobelt
Harissa
Wakame Algensalat (Feinkost)
Miso Paste
Wasabi Paste
Mayonnaise
geräucherter Thunfisch in dünnen Scheiben (Feinkost)

Mis en place

* Den grünen Spargel in dünne Scheiben hobeln. Geht mit dem Sparschäler oder auch auf einer Schneidmaschine. Die Spargelköpfe verwahren.
Spargelscheiben grillen und noch heiß mit dem Harissa marinieren.

* Die Spargelköpfe mit etwas Öl beträufeln und kurz angrillen. Als Deko beiseite legen.

* Die Mayo jeweils mit einem Teelöffel Miso Paste und einem Teelöffel Wasabipaste aromatisieren und beiseite stellen.

Die Pattys mit etwas Salz und Pfeffer würzen, ölen und auf dem Grill (oder in der Grillpfanne) scharf anbraten.
Burger Buns aufschneiden und mit flüssiger Butter bestreichen. Auf dem Grill anrösten.

Schon kann der Zusammenbau wie oben beschrieben beginnen.

Super dazu passt der gegrillte Kartoffelsalat, der praktischerweise am Vortag zubereitet werden kann.

Zutatenliste Kartoffelsalat
1000g Drillinge (möglichst gleich groß)
1 Becher Schmand
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
3 EL Kapern
1-2 Frühlingszwiebeln

Kartoffeln mit Schale vorkochen, bis sie fast gar sind. Auf Spieße aufspießen und bei mittlerer Hitze auf dem Grill Farbe nehmen lassen. Die Schale kriegt ein leichtes Raucharoma, was ganz toll zu den anderen Aromen passt.

Die Kartoffeln kurz abkühlen lassen und halbieren.

Den Schmand mit Senf und den Gewürzen verrühren und über die warmen Kartoffeln geben.

Vor dem Servieren die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und die Kapern in etwas Öl knusprig frittieren. Gegebenenfalls nochmal mit Salz abschmecken. Alles vermengen.

Das Schmanddressing passt prima zu den kräftigen Aromen des Burger und bildet einen schönen Ausgleich.
Lasst es euch schmecken!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.