KaffeeLoft – für Genießer eine top Adresse in Dortmund

kaffeeloft12
Jaja, Kaffee…… ich weiß, die meisten denken an die amerikanische „Spezialitäten“ Kette mit den überteuerten Preisen und der unnötigen Müllerzeugung.
Es geht auch anders, wie viele kleine Röstereien eindrucksvoll beweisen.
Heute stelle ich euch das KaffeeLoft in Dortmund vor.
kaffeeloft11
Endlich guter Kaffee! Wie wahr!
Eine kleine aber feine Rösterei inmitten eines Industriegebietes im Dortmunder Nordosten.  Man kann es leicht verfehlen, weil der Hinweis eher dezent ausfällt.
Wir sind auch nur per Zufall darauf gestoßen und haben sofort angehalten um mal zu gucken, was sich hinter der Fassade verbirgt.
Der erste Eindruck ist, aufgeräumt. Kein unnötiger Schnickschnack, kein dekadenter Dekoschischi, man besinnt sich aufs Wesentliche, nämlich den Kaffee.
kaffeeloft08
3 Schaukeln laden sofort zum Benutzen ein, das trägt aus meiner Sicht sofort zum Wohlfühlen bei. Man fühlt sich in die Vergangenheit versetzt und sowas assoziiere ich mit dem Kaffeeduft bei meinen Großeltern zur Nachmittagszeit. Das geschieht unterschwellig, ich finde das großartig.
kaffeeloft07
Es gibt einen Tisch mit Sitzgelegenheiten, einen großen Tresen, wenige Regal mit dem angebotenen Kaffee und ganz viel Zubehör, den man als „von Handbrüher“ sehr gut brauchen kann. Angefangen von Kaffeemühlen über Keramikfilter, Edelstahlkannen bis hin zu Kaffeemaschinen. Alles hübsch aufgereiht und präsentiert.
kaffeeloft10
Und dann steht da das Herzstück der Rösterei, der Röstapparat, die Maschine, der Röster, ich weiß nicht mal wie man das genau nennt….schande über mich.
kaffeeloft03
Groß ist der Röster nicht, ich hatte mir das größer vorgestellt. Aber im hinteren Gebäudeteil steht wohl noch eine gigantische Lüfteranlage, die zum Betrieb nötig ist.
Der Besitzer Daniel ist supernett und berät uns bei der Auswahl der Kaffeesorten. Ausführlich erklärt er wo der Kaffee her kommt, wie das Röstverfahren funktioniert, auf was er Wert legt und überhaupt schwingt ganz viel Begeisterung für ein aussergewöhnliches Hobby mit. Ein Hobby, welches er zu seinem Beruf gemacht hat. Hut ab!
Für die ausgefallene Wandgestaltung und die Gestaltung des Raumes zeichnet sich seine Frau verantwortlich. Ganz klar, da war jemand vom Fach dran. Architektin! Ganz wunderbar, modern und luftig leicht.
Kommen wir aber zurück zum Kaffee.
Wir entscheiden uns für 2 Sorten, welche Daniel uns sofort beginnt zuzubereiten.
Der Kaffee wird abgewogen, ganz frisch gemahlen. Das Wasser auf eine exakte Temperatur gebracht. Filter anfeuchten, Kaffeepulver einfüllen und mit Wasser übergießen. Quellen lassen und dann fertig aufgießen.
Wir trinken gerne Kaffee und brühen zu Hause meist von Hand. So richtig mit altmodischem Keramikfilter, die Bohnen in Oma´s alter Kaffeemühle gemahlen, und dann aufgebrüht. Ein Genuß.

 


Ich werde nie verstehen, wie man Kaffee aus Vollautomaten trinken kann, oder aus Kapselmaschinen…..
Die verschiedenen Aromen rauszuschmecken, dazu bedarf es etwas Übung und Anleitung.
Und obwohl wir dahingehend Anfänger sind, schmecken wir doch das eine oder andere raus und erkennen ganz klar den Unterschied der zwei Kaffeesorten.
Einer, leicht und aromatisch, nett als Nachmittagskaffee (Nuss-Spektakel, weil er eine nussige Note hat und seine Leichtigkeit von Zitrusaromen bekommt ). Der andere ein Wachmacher (Karamell-Traum mit einer karamelligen Note und Spuren von Zimt) mit etwas mehr Bums! Jeder einzelne ganz fein mit wenig Säure, was uns besonders gut gefallen hat. Den kann man auch ohne Milch trinken um den vollen Kaffeegeschmack zu genießen.
Abgerundet wird das Angebot noch mit Espressosorten und für den süßen Zahn werden frische Waffeln gebacken. Glaubt mir, der Duft aus Waffeln und Kaffee, das ist der Himmel!
Wir haben uns für die oben genannten Sorten entschieden und freuen uns bei jedem Brühvorgang wieder über die gelungene Wahl.
kaffeeloft01
Schaut doch mal bei Daniel rein und sagt liebe Grüße von mir.
Wer möchte darf auch hier gerne weiter stöbern KaffeeLoft 

Das Angbot wir perfekt abgrundet durch Kurse und Seminare, massgeschneiderte Beratung für alle im Business-Bereich und überhaupt wird ganz viel Wert auf Service gelegt!

Advertisements

Tsoureki – griechisches Osterbrot

osterbrot02
Köstlicher süßer Duft bahnt sich den Weg durchs Haus. So verführerisch, dass ich das Osterbrot sofort nach dem Backen probieren möchte. Die oberfläche glänzt und ich kann es kaum erwarten.
Eigentlich ist es der Brauch, dass ein rotes Ei mit eingebacken wird.
Ja, das war auch mein Plan…… nur war das Färbeergebnis so derartig bescheiden, dass ich darauf verzichtet habe.

Hier das original Rezept von Radio Kreta:
– 500gr Mehl
– 20gr Hefe
– 125ml lauwarme Milch
– 2 Eier
– 1 Prise Salz
– 50gr Buter (geschmolzen)
– 1/2 TL Mahlepi
– 1/4 TL Mastix gemahlen
– 1 Ei mit Milch verkleppert zum Bestreichen
– Mandelblättchen zum Bestreuen
– 1 rot gefärbtes Ei

Mastix und Mahlepi kann man durch Orangenback und geriebenes Muskat ersetzen.
Die original Zutaten kriegen wir hier eigentlich ganz einfach im griechischen Großhandel.  Adressen kann ich euch geben.
osterbrot04
Alle Zutaten miteinander verkneten und 1 Stunde aufgehen lassen. Der Teig verdoppelt sich.
Dann die Zöpfe flechten und nochmals 30min gehen lassen.
Den Ofen auf 160 Grad Umluft / 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Zöpfe aufs Backblech (Backpapier verwenden) legen und mit dem Eigelb bestreichen.
osterbrot03
Die Backdauer ist von der Größe des Brotes abhängig.
Es sollte eine schöne Farbe haben und lecker riechen.
osterbrot01
Legt die Brote nicht zu dicht nebeneinander, die „explodieren“ im Ofen nochmal ordentlich.

Kali Orexi!!!!  καλό Πάσχα!

Griechische Orangenplätzchen zu Ostern

orangenpl02Das Rezept habe ich schon viele Jahre in meinem handgeschriebenen Rezeptbuch. So ganz altmodisch eine Kladde, die ich ganz zu Anfang von meinen Schwiegereltern zum Geburtstag bekommen hatte. Das ist fast 14 Jahre her. Da stehen Rezepte drin, die ich für die Nachwelt festhalten will. Und eben da findet sich das sensationelle griechische Gebäck wieder. Meine ehemalige Nachbarin und Freundin Sofia hat es mir aufgeschrieben, Irini, die Tochter hat es übersetzt und ich habe es gebacken, nachdem wir gefühlte Kilos davon verdrückt hatten. Es handelt sich also um Gebäck mit Suchtfaktor.
orangenpla01
Als ich die Kekse das erste mal gebacken habe, ich habe mich streng ans Rezept gehalten, saß ich am Ende auf riesigen Mengen an Gebäck. Tja, das Rezept lautete eben auf griechische Großfamilie ! Hahahaha, was haben wir gelacht…… der Teig wollte kein Ende nehmen.
Die Menge habe ich für euch auf durchschnittliche Familiengröße angepasst :0)
Zutaten:
– 250gr Butter
– 270gr Zucker
– 1x Vanillezucker
– 2 Eier
– 1 1/2 Pck Orangenabrieb
– 1/4 Tasse O-Saft
– 1/2 TL Natron
– 1/2 Backpulver
– 650gr Mehl

Alles in eine Schüssel geben und von der Küchenhilfe zu einem glatten Teig verkneten lassen……oder von Hand oder mit dem Knethaken im elektrischen Rührgerät……
orangenpla02
Teig zu ca 3cm dicken Würsten formen und ca 1cm breite Scheiben schneiden.
orangenpla03
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
orangenpla04
Den Teig zwischen den Handflächen erst zur Kugel formen, dann etwas länglich und etwas platt drücken. Mit dem Messer ein Muster in den Teig drücken und auf Backpapier legen.
Ab in den Ofen, bis die Kekse eine goldgelbe Farbe haben.
orangenpla05
Abkühlen lassen.
Geht alles in allem ziemlich fix!
Ich verschenke die Kekse an Ostern!

Καλή όρεξη und Καλό Πάσχα!

Alevropita – schnelle Käse Pie „Koumpára Style“

Unsere Schwäche für Griechenland und seine Küche ist mittlerweile hinlänglich bekannt.
Ich habe heute ein wunderbares schnelles und köstliches Gericht für euch.
Eine aromatisch Käse Pie – Alevropita – ich nenne sie „Koumpára Style“, weil ich noch ein paar aromatische Änderungen zum Originalrezept habe einfließen lassen.

Es bedarf nur weniger Zutaten und ist wirklich schnell gemacht.alevropita02
alevropita01
– 260gr Mehl
– 2 Eier Größe M
– 1 TL Salz
– 1/2 Knoblauchzehe, gerieben
– 500ml Milch
– 50ml Wasser

– 250gr Feta
– Butter, Olivenöl
– Rosmarin

Verwendet wird eine einfache Aluminiumform, die man zB im türkischen Supermarkt zu kaufen kriegt (zwischen 3 und 4 Euro). Das Rezept ist auf einen Durchmesser von 36cm ausgelegt. Die Pie ist dann etwa 1- 1,5 cm hoch.

Alle Zutaten im ersten Teil der Zutatenliste zusammenrühren. Dazu einen Schneebesen verwenden, ein elektrische Rührer ist nicht notwendig.
alevropita03
Die Form mit Butter und etwas Olivenöl fetten und anschließend  im 200 Grad vorgeheizten Ofen kurz aufheizen lassen.
Den Teig, der sehr flüssig ist, in die heiße Form geben und sofort den Feta drauf krümelig verteilen. Ein paar Butterflöckchen und Spritzer Olivenöl und wieder ab in den Ofen.
alevropita04
Ca 45min goldgelb und knusprig backen. 10min vor Ende der Backzeit die Rosmarinnadeln auf der Pie verteilen.
alevropita05alevropita06
Das schmeckt nach Urlaub!
Super lecker!
Und wenn noch was über bleiben sollte, kann man das auch super am nächsten Tag in der Pfanne aufbraten oder kurz im Ofen untern Grill stellen.

Kali Orexi!

Produkttest: Emsa Pflanzkübel Casa Cosy

Grünpflanzen. Das Bild von üppiger Bepflanzung, in unserem Fall Indoor, Fehlanzeige.
Aufgrund von räumlicher Trennung die letzten 13 Jahre (2 Haushalte, 2 Standorte, 2x wenig Zeit für Pflanzenpflege) haben wir uns dem Thema nur stiefmütterlich gewidmet.
Draussen alles top, innen eher flop.
So, jetzt haben wir unsere eigenen 4 Wände und seit Januar leben wir dauerhaft unter einem Dach.
Da kam mit dem Produkttest wieder Schwung in unser Vorhaben, unser Zuhause mit Grünpflanzen zu pimpen.
Beim Produkttest handelt es sich um das gut durchdachte, selbstversorgende System Casa Cosy mit Aqua Comfort. Toll, weil man es sowohl drinnen als auch draussen einsetzen kann.
Wir haben uns für Indoor entschieden, die Gründe nannte ich ja bereits.
Das Paket kam an, meine Nachbarin schon ganz neidisch auf das große Paket, sie hat es für uns entgegen genommen.
emsa08
Hui, große Vorfreude.
Ausgepackt, netter Begleitbrief, zusammengebaut, alles ganz einfach.

Schöner Kübel. Sehr schöne Oberfläche, fühlt sich wertig an, sieht einfach edel aus und würde ich zumindest bei uns auch draussen gut machen. Nein, wir wollen drinnen was Grünes.
emsa04emsa03
Jetzt die Frage, was pflanze ich ein?
Krankheitsbedingt stand der Kübel ganz traurig und leer fast eine Woche brach im Wohnzimmer bis wir am Wochenende endlich zum Gartencenter fahren konnten.
Unser Vorhaben lautete auf Palme. Welche Sorte? Keine Ahnung, mal inspririeren lassen. Palme würde gut ins Farbkonzept Beachhouse passen…. auch thematisch.
Nun, Das Gartencenter in Emsbüren war unser Ziel. Ich war das erste Mal dort und es hat mich begeistert. Die Größe und Auswahl der Pflanzen, Zubehör und Deko hat mich umgehauen.
Eine Palme? Es gab da so viele andere schöne Sachen.
Letztendlich haben wir uns für was Exotisches entschieden, 2 Kaffeepflanzen und 2 Teepflanzen. Geeignet für drinnen und wenns gut läuft, sogar zum Verzehr geeignet.
Cool!
emsa02
Das Pflanztopfvolumen war mit 12l angegeben und so konnte man mit einem handlichen 15l Sack gut haushalten.
Zu Hause angekommen habe ich mich sofort ans Werk gemacht und den Kübel befüllt und die Pflanzen in die Erde gebracht.
emsa01
Das Befüllen des Wasserreservoirs war auch super einfach, denn am Wasserstandsanzeiger lässt sich das Wasser ohne Kleckerei einfüllen für das unser Laminat sehr dankbar sein wird.
emsa
Noch etwas ins rechte Licht gerückt, schön siehts aus! Jetzt hoffen wir auf ein schnelles Anwachsen der Pflanzen und werden den Pflege- und Gießaufwand im Auge behalten!

Ein großes Problem stellte sich bereits beim Platzieren des Kübels….. das sieht so cool aus, ich will davon noch mehr!!!! Mit Palme!

Frische Forellen, geräuchert

Von unserem neusten BBQ Gadet hatte ich berichtet.
Nun, in der Zwischenzeit ist es auch zum Einsatz gekommen. Ein erster Versuch, zum Ausprobieren, quasi.
Frische Forellen mussten her und das war der unerfreuliche Teil des Projektes.
Ich machs kurz, Forellen Puff, 4 Forellen rausgedeutet, zwei Schläge auf die Ömme, Licht aus, Fische in der Plastiktüte auf dem Weg nach Hause.
Ausgenommen habe ich die Forellen selber. Auch hier erspare ich euch die Details, schön ist diese Aufgabe nämlich nicht.
forelle02
Weil wir natürlich nicht warten wollten, haben wir die Forellen direkt zum Räuchern vorbereitet. Ich empfehle auf jeden Fall, die Forellen über Nacht in Lake zu beizen. Dann haben sie viel viel mehr Aroma.
Nun, für das Feuer war mein Mann verantwortlich. Auch der Kaltrauchgenerator wurde mit Buchenspäne bestückt und angefeuert.
Für solche Schweineigelaktionen nehmen wir eine gebraucht gekaufte 57er Weber Kugel. In dieser Kugel machen wir übrigens auch die Pizza!
forelle03forelle06
Die Forellen habe ich ordentlich gesalzen und im Gestell, welches wir normalerweise für Ribs benutzen, auf den Rost gestellt. Die Innenraumtemperatur (indirekte Hitze) betrug ca 80 Grad und der Rauch des Generators wurde direkt in den Kugelinnenraum geleitet.
Wir haben die Temperatur für ca 60min bei 80 Grad gehalten.
forelle04
Dann waren die Schönheiten fertig.
Wow, die Forellen waren wahnsinnig saftig und rochen köstlich.
forelle07
Jetzt noch die Haut entfernen und filetieren.
Genuss pur!!!!!
forelle01

Kleine Empfehlung aus unserer Küche:
Bratkartoffeln, lauwarmes Forellefilet mit etwas Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und  Kräuterschmand (Schmand, Kräuter TK, Salz und Pfeffer) dazu. Himmlisch lecker!
forelle