Armadillo Eggs

Das Rezept ist für echte Cowboys und solche, die es werden wollen.
Nach nem langen Ritt durch die Prärie am Lagerfeuer im Staub sitzen, Bier trinken und was Kräftiges auf dem Teller liegen haben……..
So könnte die Szenerie aussehen.
Das Ganze kann aber auch im heimischen Garten stattfinden, toll, wenn  man einen Grill besitzt. Man könnte aber auch durchaus auf den Backofen ausweichen.

Zutaten:
(mit den Mengenangaben muss man nicht pingelig sein)
1kg Hackfleisch, vornehmlich Rinderhack
Semmelbrösel
Baconstreifen
1 Ei
Jalapenos
Cheddar
Salz und Pfeffer
BBQ-Soße

Es empfiehlt sich, bei der Verarbeitung Handschuhe zu tragen und sich möglichst nicht  im Gesicht (oder andere Körperteile) anzufassen. Die Jalapenos werden ausgehöhlt und mit Cheddar (oder anderem würzigem Käse) gefüllt.
Danach mischt man etwas Semmelbrösel und das Ei unter das Hackfleisch und würzt mit beliebigen Gewürzen, wir nehmen nur Salz und Pfeffer.
Die Jalapenos werden in Hackfleisch gepackt und selbiges fest angedrückt. Dabei entstehen die typische Eierform. 20140824_181031
Jetzt wird der Bacon drum gewickelt, ich denke, 2 Streifen sollten je nach Größe des „Ei´s“ ausreichen.
Anschließend werden die Eier indirekt auf dem Grill gegart (Temperatur zwischen 150 und 170Grad). Nach ca 30min werden die Eier mit BBQ Sauce bepinselt und bei direkter Hitze fertig gegrillt. Die Kerntemperatur sollte 80Grad betragen.
So erhalten sie einen wunderbaren Glanz und karamellisieren leicht.
20140824_190538 20140824_193421
Dazu kann man prima Folienkartoffeln mit Kräuterdip reichen.
20140824_192224
Howdy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s