Ciabatta mit Grillgemüse

Ich hatte schon beim Einkaufen den Geschmack auf der Zunge, kennt ihr das?
Schnell im Supermarkt reingebremst und eben noch ein paar Kleinigkeiten geholt.
Das Rezept ist ganz einfach und die Zutaten lassen sich nach Belieben variieren und abwandeln.

Zutaten:
Ciabatta
1 Zucchini
1 Aubergine
1 rote Zwiebel
1/2 gelbe Chili
1 rote Paprika (geröstet aus´m Glas), kannst auch frische nehmen
Salz, Pfeffer, Balsamico, Trüffelöl, Olivenöl
etwas Joghurt
Petersilie zur Garnitur

Zubereitung:
Die Zucchini mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden (das Innere Kerngehäuse habe ich nicht verwendet). Ebenso verfahre ich mit der Aubergine, muss aber feststellen, dass das mit dem Sparschäler eine Nullnummer ist, greife auf ein scharfes Messer zurück und schneide dünne Scheiben.
Die Zwiebel ebenfalls in Scheiben schneiden, genauso die Chili und die Parika in Streifen.
2015-02-25 19.06.00Alle Zutaten nacheinander in der Grillpfanne mit wenig Olivenöl bepinseln und Farbe nehmen lassen.
Wenn alle Zutaten angebraten sind, in eine Schüssel füllen, mit Salz, Pfeffer (mein Favorit: Majunga Pfeffer), Balsamico, etwas Olivenöl würzen und ein paar Spritzer Trüffelöl on top.
2015-02-25 19.08.11
Das Ciabatta aufschneiden und die Innenseiten in der Grillpfanne kurz anrösten.
Das Grillgemüse auf dem Ciabatta verteilen und mit etwas Joghurt und Petersilie garnieren.
2015-02-25 19.11.03
Deckel druff und Abfahrt!

Die Mengenangaben…… hier genannt, sind ausreichend für ein ganzes Ciabatta, ordentlich dick belegt.
2015-02-25 19.12.11

 

Ich hab nur ein halbes gegessen und freue mich heute Abend auf Nachschlag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s