Pastrami…..eine Offenbarung

Pastrami, ein dick belegtes Sandwich garniert mit Gürkchen, etwas Salat und einer Senfsoße, DAS ist der Himmel.
Ich gestehe, es ist etwas zeitaufwendig, lohnt aber den Aufwand, weil man es super einvakuumieren und wegfrieren kann.
Mein Man kümmert sich um Grill, Feuer und Fleisch! Eben ein richtiger Männerjob.
Ich sorge dafür, dass es alles klappt :0)
Gekauft hatten wir 2 kg Putenbrust und 1kg Tafelspitz. Er hat ganz pinibel die Zutaten abgewogen….

Die Gewürzmischung für 1kg Fleisch
50g Pökelsalz
50g Rohrzucker
20 Pfefferkörner
17g Knoblauchpulver
17g Zwiebelpulver
3g Ingwer
1g Muskat
6g Koriandersaat

Das Fleisch wurde damit eingerieben, und mit dem  Rest der Gewürzmischung in einem Vakuumbeutel vakuumiert.
Über Nacht hat das Fleisch im Kühlschrank geruht.
Eine ganze Woche lang blieb das Fleisch im Kühlschrank und wurde täglich massiert. Mal ehrlich, wem sonst wird eine solche Sonderbehandlung zuteil?

Nach einer Woche haben die Fleischstücke 3 Stunden lang in Wasser gebadet, mit stündlichem Wasserwechsel. Das Salz musste ja irgendwie wieder weg.
Über Nacht hat das Fleisch im Kühlschrank getrocknet.

Die endgültige Gewürzmischung bestand aus verschiedenen Pfeffersorten, die wir im Möser mit Thymian zerstoßen hatten.


Mit Kirschholz auf in die Kugel!! (Temperatur und Zeit muss ich nachschauen, das weiß ich nicht mehr)

Das fast fertige Fleisch….

 

Das noch warme Fleisch haben wir wieder einvakuumiert und so durfte erneut über Nacht ruhen…..

Und hier das obligatorische Anschnittbild. Schade, dass man nur das Bild sieht, der Duft ist unbeschreiblich.


Der Aufwand lohnt sich definitiv. So jedenfalls unser Urteil!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s