Sommerlicher Grießpudding mit Erdbeer-Melonen Ragout

Leicht soll es sein, lecker und sommerlich frisch…… ja, isses!
Ein leckerer Grießpudding mit Orangennote und dazu ein Ragout aus frischen Erdbeeren und Melone, abgeschmeckt mit einem Hauch frischer Minze.

Hier das super einfache Rezept.
– 500ml Milch (200ml Sahne und der Rest Milch ist auch super)
– 60gr Hartweizengrieß
– 45gr Zucker
– Orangenabrieb
– 1Pck Vanillezucker
– 1 Ei
– ein Stück Butter

Die Mich mit dem Zucker , dem Orangenabrieb und dem Vanillezucker zum Kochen bringen.
Den Grieß einrühren und unter Rühren ca 2min kochen lassen. Evtl die Hitze etwas zurücknehmen.
Ei trennen.
Den Topf vom Herd ziehen und das Eigelb unter die noch heiße Masse ziehen. Ein Stück Butter darf nicht fehlen.
Das Eiweiß steif schlegen und unter die Masse heben. In kalte Formen füllen.
Schmeckt lauwarm genauso gut wie kalt.

Für das Erdbeer-Melonen Ragout die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und etwas zuckern. Ein wenig Saft ziehen lassen, dann die Melone ebenfalls in kleine Stücke schneiden und zu den Erdbeeren geben.
Als Finish ein wenig frische Minze in feine Streifen schneiden und zum Ragout geben.
griess02.jpg
Wer keine Minze mag, so wie ich, kann sie auch weg lassen.

Ich hatte beim Fotografieren einen „Wächter“, der darauf geachtet hat, dass keiner an die Erdbeeren geht :0)))))
griess01

Advertisements

Griechische Orangenplätzchen zu Ostern

orangenpl02Das Rezept habe ich schon viele Jahre in meinem handgeschriebenen Rezeptbuch. So ganz altmodisch eine Kladde, die ich ganz zu Anfang von meinen Schwiegereltern zum Geburtstag bekommen hatte. Das ist fast 14 Jahre her. Da stehen Rezepte drin, die ich für die Nachwelt festhalten will. Und eben da findet sich das sensationelle griechische Gebäck wieder. Meine ehemalige Nachbarin und Freundin Sofia hat es mir aufgeschrieben, Irini, die Tochter hat es übersetzt und ich habe es gebacken, nachdem wir gefühlte Kilos davon verdrückt hatten. Es handelt sich also um Gebäck mit Suchtfaktor.
orangenpla01
Als ich die Kekse das erste mal gebacken habe, ich habe mich streng ans Rezept gehalten, saß ich am Ende auf riesigen Mengen an Gebäck. Tja, das Rezept lautete eben auf griechische Großfamilie ! Hahahaha, was haben wir gelacht…… der Teig wollte kein Ende nehmen.
Die Menge habe ich für euch auf durchschnittliche Familiengröße angepasst :0)
Zutaten:
– 250gr Butter
– 270gr Zucker
– 1x Vanillezucker
– 2 Eier
– 1 1/2 Pck Orangenabrieb
– 1/4 Tasse O-Saft
– 1/2 TL Natron
– 1/2 Backpulver
– 650gr Mehl

Alles in eine Schüssel geben und von der Küchenhilfe zu einem glatten Teig verkneten lassen……oder von Hand oder mit dem Knethaken im elektrischen Rührgerät……
orangenpla02
Teig zu ca 3cm dicken Würsten formen und ca 1cm breite Scheiben schneiden.
orangenpla03
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
orangenpla04
Den Teig zwischen den Handflächen erst zur Kugel formen, dann etwas länglich und etwas platt drücken. Mit dem Messer ein Muster in den Teig drücken und auf Backpapier legen.
Ab in den Ofen, bis die Kekse eine goldgelbe Farbe haben.
orangenpla05
Abkühlen lassen.
Geht alles in allem ziemlich fix!
Ich verschenke die Kekse an Ostern!

Καλή όρεξη und Καλό Πάσχα!

Schokokuchen, soooo schokoladig

Gesucht hatte ein einfaches und schnelles Rezept, schokoladig musste es sein, saftig und der Kuchen sollte sich lange frisch halten.
Yeah, gefunden! Bedient habe ich mich am Grundrezept vom Schokohimmel.
Allerdings habe ich mich nur beim ersten Mal an die Empfehlung mit den rosa Pfefferbeeren und dem Salz gehalten und beim zweiten Mal die Mengen verdoppelt weil, doppelte Menge, doppeltes Glück!
schoki06
Der Kuchen ist wunderbar saftig und sehr schokoladig.
Man sollte / kann sehr hochwertige Schokolade (70%) verwenden, es ist aber auch durchaus ok, Schokoladenreste von Weihnachten zu verarbeiten. Meine Empfehlung lautet, benutze eine Mischung aus normaler und hochwertiger Schoki.

Die Mengenangaben reichen für eine Kastenform.
Da komme ich doch gleich zum nächsten Thema: Wie kriege ich trotz fetten der Form den Kuchen unfallfrei und im ganzen Stück aus der Form? Empfehlungen?

Den Kuchen habe ich mit meinem kleinen Neffen (7) gebacken, der das Schmelzen und Rühren der Schokolade mit den Worten: „Alter, ist das geil!“ kommentierte…..recht hatte er, es ist ein erhebendes Gefühl, wenn diese Schokomasse sich mit der Butter zu einer seidig duftenden Masse verbindet….
schoki01schoki02schoki03

Zutaten:
– 4 Eier L
– 200 gr brauner Zucker
– 1 Tütchen Vanillezucker
– 1 Prise Salz
– 300 gr Schokolade
– 120 gr Butter
– 100 gr Mehl
– 1 TL Backpulver
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Butter hinzufügen.
Eier und Zucker zu einer luftig hellen Masse schlagen….dauert, lohnt sich aber.
Die geschmolzene Schoki zur Eier-Zucker Masse geben, Mehl einsieben, Backpulver, Prise Salz dazu, unterheben, fertig.

Bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) ca 45-50min backen. Stäbchenprobe!

Whohooooooo, sooooooo lecker!
Abkühlen lassen und entweder mit Puderzucker bestäuben oder als finalen Schlag einen Schokoguß drüber geben (Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas Butter dazu geben und über dem Kuchen verteilen). Hammer, sag ich euch!
Toll sehen auch Zuckerstreusel oder / und getrocknete Blüten aus.
schoki04schoki05

Kürbiswaffeln

Kürbiswaffeln, zum ersten Mal gegessen beim Kürbisfest im Herbst auf dem Kürbishof Ligges in Kamen.

Für gut befunden und das Kochbuch direkt mitgenommen.  Die Besitzerin ist auch gleichzeitig die Autorin des Buches und hat es mir noch mit einer Widmung versehen. Grosse Freude, ein schönes Buch mit viel Wissen über Kürbisse, Deko und tollen Rezepten.
Unbenannt-1
Kürbisse haben wir auch mitgenommen, die lagerten im Keller und warteten auf ihren Einsatz.

Jetzt, am vergangenen Wochenende,  der Mann krank, war es soweit.
Er: „Ich möchte Kürbiskuchen!“
Ich: „Kürbiskuchen? Du hast noch nie Kürbiskuchen gegessen!“
Er: „Doch, auf dem Kürbishof!“
Ich: „Nee, das waren Kürbiswaffeln!“
Er: „Kannst du mir Kürbiswaffeln machen?“

Ja klar kann ich.

Hier die Zutaten:

250 gr Kürbisfleisch fein gehobelt und anschließend püriert
100 gr Butter
4 Eier
100 gr Zucker
1 Prise Salz
100 ml Sahne
100 ml Mineralwasser
250 gr Mehl, gesiebt
1/2 TL Backpulver

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben. Das Kürbispüree, Salz, Sahne und Mineralwasser einrühren, anschließend das Mehl und das Backpulver unter heben.

Das Waffeleisen auf mittlere Hitze aufheizen lassen und leicht einfetten.
Wir haben da noch ein richtig schickes altes Schätzchen aus Oma´s Küche.
waffeln33
Je nach Waffeleisen 2 bis 3 EL Teig verteilen und goldgelb backen lassen.
waffeln34
Wir haben sie ganz klassisch nur mit Puderzucker bestäubt. Sehr lecker!
Nur der kranke Mann hatte nix davon….. Geschmack immer noch nicht wieder da! Schade!

 

Steinpilzrisotto mit Maronen und Trüffelöl

Unser Verlegenheitsrezept, wenn wir mal nicht so genau wissen, was wir kochen sollen und wenns mal schnell gehen soll: Risotto

Wir machen das Faulenzerrisotto und ich weiß, dass der eine oder andere Liebhaber der italienischen Küche hier Schnappatmung kriegt.
Aaaaaaaber, das Risotto ist einfach nur geil. Lies weiter!
risotto20
Zutaten:

Risotto:
– Milchreis
– Gemüsebrühe
– Zwiebel gewürfelt
– Steinpilz getrocknet
– Olivenöl
– Weißwein
– Salz / Pfeffer
– Parmesankäse gerieben
– Butter

Maronen:
– Butter
– gegarte Maronen aus dem Vakuumpack, gehackt
– Rosmarin
– Olivenöl
– Trüffelöl
– Frühlingszwiebeln

Für das Risotto die Zwiebelwürfel in Olivenöl andünsten.
In der Zwischenzeit die Pilze mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen.
Den Reis zu den Zwiebeln geben und kurz mit anschwitzen.
Mit Weißwein ablöschen. Nach und nach die Gemüsebrühe zugeben und immer schön rühren.
Wenn die Pilze weich sind, die Pilze durch ein Sieb schütten und den Sud auffangen. Pilze zum Reis geben und den Sud durch einen Kaffeefilter laufen lassen. So bleibt eventuell anhaftender Sand im Filter hängen. Den Sud ebenfalls zum reis geben.
Kurz bevor das Risotto die richtige bissfeste Konsistenz hat, die Maronen in Olivenöl, Butter und Rosmarin anschwitzen lassen. Mit etwas Pfeffer würzen.

Das Risotto von der Herdplatte nehmen und den geriebenen Käse unterrühren. Ein großzügiges Stück Butter dazu, umrühren und kurz noch ruhen lassen.
risotto21
Zum Servieren weiteren Parmesankäse auf das Risotto geben, die Maronen anrichten, Frühlingszwiebeln als Farbtupfer drauf, etwas Trüffelöl darüberträufeln und genießen!
Sensationell!

Die Knifte: Moin, Moin! Hommage an Norddeutschland

(enthält spicy Werbung)

Hach, ich widme die heutige Knifte meinen Freunden in Norddeutschland. Ich habe super Erinnerungen an diverse Besuche, so mit Krabbenpuhlen, Toter Tante (alkoholisches Heißgetränk) und wahnsinnig viel Spaß!
moinmoin09

Moin, Moin! Omelette mit Krabben und Senf-Dill Creme Fraiche

Was brauchst du?
Brot, Butter, Nordseekrabben, Eier, Frühlingszwiebeln, Salat, Creme Fraiche, Dill (frisch oder TK) , Dill-Senf, hart gekochte Eier, Kaviar.
Geht fix.
Die Eier verkleppern und mit Rührei Deluxe von Spicebar würzen. In dem Gewürz ist alles drin, was ein Rührei unwiderstehlich macht.
moinmoin02
Die Pfanne auf mittlere Hitze stellen, einfetten und die Eiermasse in die Pfanne geben.
moinmoin03
Wenn die Masse anfängt zu stocken, die Frühlingszwiebeln und die Krabben darauf verteilen. Kurz im Backofen unter den Grill packen, bis das Omelette gestockt ist.  Fertig.
moinmoin04
Die Creme Fraiche mit dem Dill und dem Senf abschmecken. Eier pellen und mit dem Eierschneider in Scheiben zerteilen.
Brot mit Butter bestreichen. Da musst du nicht sparsam sein!
Ich bin wieder in die Serienproduktion eingestiegen.
moinmoin05
Salat verteilen, Omelette auflegen, Eierscheiben und gut. Zum sofortigen Verzehr kommt die Creme Fraiche sofort auf die Knifte und auch der Kaviar kommt drauf, bevor die Knifte zu geklappt wird.
moinmoin06moinmoin10
moinmoin08
moinmoin15
Für den nächsten Tag empfiehlt sich, die Soße in eine Tütchen abzufüllen und der Knifte bei legen…..auch mit dem Kaviar kann man so verfahren.
Der Aufwand hält sich in Grenzen und ich freue mich schon auf die Mittagspause!!!!!
moinmoin12moinmoin13
Vielen Dank an Spicebar für die kreativen Gewürz-Ideen!logo

 

Die Knifte: Käpt`n Iglu 2.0

(enthält würzige Werbung)

Der Anstoß zur heutigen Knifte stammt von meinem Mann, die Gewürze, wie immer, von Spicebar.
Es gibt Fischfrikadellen auf Trüffelmayonnaise mit Salat und Ei.
fisch01
Die Fischfrikadellen sind echt einfach gemacht und super duper lecker.
Zutaten:
–  300gr Alaska Seelachsfilet
– 1 Ei
– 1 handvoll Paniermehl
– 1 TL Senf
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– TK Kräuter
– Salz
Voatsiperifery Pfeffer und Südseetraum
fisch12

zum Panieren
– Paniermehl
– gehobelte Mandeln
– Kokosflocken

Die Zubereitung ist denkbar einfach.
Alle Zutaten bis auf die Kräuter in den Mixer geben und zu einer homogenen Massen zerkleinern. Die Kräuter jetzt erst unterrühren, so ergibt das eine schöne Frikadellenfarbe.
Kleine Frikadellen formen und rundum panieren. Die Panade gut andrücken.
fisch13fisch11fisch10fisch09
fisch08
In der Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb ausbacken lassen. Anschließend auf Küchenkrepp vom überschüssigen Fett befreien.
fisch07
Mann, die duften so genial. Da das meine ersten Fischfrikadellen waren, musste die erste gleich noch heiß aus der Pfanne probiert werden.
Daumen hoch von meinem Mann, sehr fluffig, knusprig und abgefahrene Aromen!
Jetzt konnte die Serienproduktion beginnen…..mittlerweile möchten Kollegen meines Mannes ein Abo abschließen. Sehr witzige Idee!
fisch05
Ein schönes rustikales Mischbrot bestrichen mit Butter. Salat, Trüffelmaynonnaise (aus dem Glas), Fischfrikadelle und ein hartgekochtes Ei in Scheiben. Noch etwas Südseetraum, Deckel drauf und ab die Post!
fisch04fisch03
Also, ich muss sagen, schweinelecker! Das ist einfach großartig. Noch großartiger sind nur noch die Blicke derer, die keine Knifte abgekriegt haben :0)))))))) Käpt´n Iglu 2.0 !
fisch02
Danke an Spicebar für die kreativen Gewürzideen!
logo