Bacon Jam – Last Minute Geschenk aus der Küche

{enthält unbeauftragte Verlinkung(en)/ Nennung}

Weihnachten steht vor der Tür und ich hab hier noch ein Last Minute Geschenk aus der Küche. Die Bacon Jam ist eine tolle Idee.
Dank ihres genialen Geschmacks veredelt sie jeden Burger, jede Käseplatte, jedes Sandwich, auf Pommes drauf…….was auch immer. Mein Kollege und seine Frau schmieren sie sich zum Beispiel auf´s Butterbrot. Jedem wie es ihm gefällt.
bacon-jam-2

Bacon Jam

(das Rezept hab ich bei Bbqpit.de  gesehen, für gut befunden und ausgeborgt)
Im Original Rezept sind die Mengen halbiert. Da der Aufwand doch recht arbeitsintensiv ist und ich einen größeren Vorrat haben wollte, habe ich die Mengen angepasst.

Zutaten

  • 1800g Schinkenspeck-Würfel
  • 500 g Schalotten
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 4 EL Sriracha Chilisauce
  • 250 ml Whisky
  • 250 ml Ahornsirup
  • 120 ml Balsamico-Essig
  • 250 g braunen Zucker

Zubereitung

Den Bacon in einer Pfanne auf mittlerer Stufe auf dem Herd auslassen.
Das Ganze nicht zu heiss angehen, damit der Bacon nicht verbrennt. Ziel ist es das Fett komplett aus dem Bacon zu schmelzen und den Bacon knusprig braun zu braten.
Dieser Vorgang dauert unter ständigem Rühren dauert ca. 40-45 Minuten.

Wenn das Baconfett anfängt stark zu schäumen ist der Bacon fertig. Durch ein Küchensieb abgießen und Baconfett auffangen (Vorsicht heiß! Keine Kunststoffschale verwenden!).
Die Baconstücke auf Küchkrepp abtropfen lassen.

4 EL Baconfett zurück in die Pfanne geben und Zwiebeln und Schalotten bei mittlerere Hitze langsam glasig dünsten. Knoblauch hinzu geben und unter Rühren 1-2 Minuten weiter braten. Die Chilisauce, Pfeffer und geräuchertes Paprikapulver hinzugeben und gut verrühren.

Ahornsirup und Whisky hinzu geben, Hitze auf Maximum erhöhen und das Ganze 3 Minuten kochen. Balsamico und Zucker hinzu geben und nochmal ca. 3 Minuten kochen lassen und die Flüssigkeit reduzieren lassen, bis eine Art „Zwiebelsirup“ entstanden ist.

Jetzt den Bacon zurück in die Pfanne geben, Hitze reduzieren und die Bacon Jam auf niedriger Stufe ca. 10 Minuten auf die gewünschte Konsistenz einreduzieren lassen. Auf ein wie im Original Rezept angegebenes Pürieren verzichten wir. Wir mögen die eher stückige Konsistenz mit knusprigen Baconwürfelchen.
bacon-jam1

Die Bacon Jam noch heiß in sterile Gläser abfüllen und verschließen.
Lasst euch überraschen!

Advertisements

Dutch Oven: Kartoffelgratin

{unbeauftragte Werbung / Verlinkung}

Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven, ein perfektes Gericht aus dem wunderbaren gusseisernen Kochtopf. Eine tolle Beilage und absolut hauptgerichttauglich.

Wir haben unser ganz eigenes Rezept.
Alle, die Speck, Zwiebeln und Käse mögen können jetzt weiter gucken.
Das Rezept lässt wirklich schnell zubereiten.
Ich habe die Kartoffeln bereits vorgekocht gekauft. Du kannst auch rohe Kartoffelscheiben (ca 3mm dick) verwenden, dann verlängert sich die Garzeit…..eben bis die Kartoffeln gar sind. Oder, du kochst die Scheiben entsprechend vor. Es gibt viele Möglichkeiten zum Ergebnis zu kommen.

Zutaten
* 2kg Kartoffelscheiben, vorgegart
* 500g Schinkenspeckwürfel
* 3 Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
* 5 Knoblauchzehen (durch die Knoblauchpresse gejagd)
* 2 Pck Sahne (400ml)
* Salz, Pfeffer, Muskatnuss (gerieben)

* 1 Pck Gratinkäse

Kohlen:
20 KOKOKO Eggs von McBrikett(14 oben 6 unten), wenn vorgegarte Kartoffeln und ein Camp Chef (Durchmesser DOpfboden 25cm, Höhe 11cm) verwendet werden!
dopf-4
Den Anzündkamin vorbereiten: Kohlen im Kamin verteilen, einen Würfel der Öko-Anzünder zum Brennen bringen und drunter legen…. das Durchglühen dauert je nach Witterung 30-40min.
dopf-2
Derweil….
….den Speck auslassen und knusprig werden lassen. Durch ein Sieb gießen und das Fett auffangen, das brauchen wir noch für die Zwiebeln.
Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und im Fett glasig dünsten.dopf-1Speck, Zwiebeln und Kartoffeln vermischen und in den Dutch Oven geben.

Die Sahne mit dem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Mit dem Salz braucht man nicht zu geizen, die Kartoffeln ziehen sich das weg.
Sahnemischung über die Kartoffeln geben und mit Gratinkäse bestreuen.

Deckel drauf und die Kohlen verteilen.
dopf-3
Jetzt heißt es nur noch warten, bis es schön blubbert und der Käse gebräunt ist.
Den Bräunungsgrad wählst du selbst. Wie auf dem Bild zu sehen ist, hätte das Gratin noch ein paar Minuten vertragen können….wir hatten aber echt Schmacht und wollten keine Sekunde länger warten…….. naja.
dopf-5
Yummy war´s!

Zum Shop für Premium Brennstoff geht´s hier lang!
Denk dran, bald ist Weihnachten. Wer würde sich nicht über einen Sack Kohle freuen?

Veggie-Day: Wurzelgemüse mit Feta

{Kooperation / Werbung}

Da lag noch ein Paket gemischtes Wurzelgemüse im Kühlschrank. Rote Bete, Karotten und Pastinaken…..naja, eigentlich nicht so mein Ding, aber mein Mann liebt das.
Ok, dann will ich mal loslegen. Mit ordentlich Geschmack wird es wohl was werden.
Und es war seeeehr lecker, die Vorbereitung ging ratz fatz, der Mann zufrieden. Alles richtig gemacht! Das schreit nach einer Wiederholung. Hab mein Herz an frische Rote Bete verloren….sowas von lecker und ganz weit weg von dem muffigen Zeug aus dem Glas. Echt!!!! Allerdings emphehle ich das tragen von Handschuhen beim Verarbeiten  :0)

  • Zutaten:
  • 3 Rote Bete
  • 4 Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 400g Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 mittlere Zwiebeln
  • Thymianzweige
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 200g Feta

Instructions

Den Kamado (von barbacoa.pro) auf 180°C vorheizen. Deflector Stone verwenden!

Die Wurzeln schälen und in Streifen schneiden. In die Edelstahlwanne legen.Kartoffeln in Wedges schneiden, Zwiebeln schälen und grob zerteilen, Knoblauch dazugeben. Thymian zweige drauf, mit Olivenöl benetzen und salzen und pfeffern.
Auf dem Kamado platzieren und die Temperatur bei 180 bis 200°C halten.
Wenn die Wurzeln und Kartoffeln gar sind, den Feta über dem Gemüse zerkrümeln und weich werden lassen.

Super lecker!

Leftovers?
Die Streifen nochmal teilen und eine Vinaigrette aus Senf, Olivenöl und Essiganrühren. Das Wurzelgemüse etwas anwärmen und die Vinaigrette darüber geben.Das ergibt einen köstlichen Salat!

Schweinekrustenbraten mit Jamaica Jerk Marinade

{Kooperation/freiwillige Werbung}


So ein Schweinekrustenbraten bei diesem Kackwetter kann die Laune erheblich verbessern. So richtiges Soulfood und meeeega lecker.
Ich stehe auf diese Jaimaica Jerk Geschichte mit seinem feinen Lorbeeraroma, dem Habanero Geschmack und dem Rum. Super lecker!

Den Schinkenkrustenbraten haben wir auf dem Kamado (siehe barbacoa.PRO) zubereitet, lässt sich aber auf jedem anderen Grill (indirekt) oder im Backofen zubereiten.
Die Zubereitungszeit, also auf dem Grill, dauert zwischen 4,5 und 5 Stunden. Mit einem Thermometer geht das am einfachsten, die KT sollte 75 Grad betragen.

Was brauchst du?

  • Schinkenbraten ca 3kg mit Schwarte (die hat die nette Fleischereifachverkäuferin für uns eingeschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer

Jamaica Jerk Marinade

  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 3 Scotch Bonnet Schoten  / weniger scharf  NuMex Suave Orange
  • ½ Bund Thymian
  • 3 frische Lorbeerblätter
  • ½ TK Schnittlauch
  • 1EL Honig
  • 1EL Piment
  • 1EL Muskatnuss
  • 1EL Nelken
  • 100ml Rum
  • 100ml Weinessig

Das Glaze

  • 3EL Kirschmarmelade mit Red Stag
  • etwas Rum
  • etwas Orangensaft

Zubereitung:

Den Kamado auf 200°C vorheizen. Wir werden indirekt garen, deshalb verwenden wir den Deflector Stone.
Unter dem Rost (also unter dem Fleisch) eine Fettwanne benutzen.

Die Schwarte einschneiden, das gesamte Stück Fleisch salzen und pfeffern. Thermometer einstecken.
Auf dem Rost über der Fettwanne platzieren.

Räucherholz auflegen (Whisky)

ca 1,5h bei 180 Grad garen und räuchern

Für die Jerk Marinade alle Zutaten im Blender fein zermahlen.

Nach 2,5h das Fleisch vom Rost nehmen und mit der Marinade von allen Seiten einreiben.
Wieder auf dem Rost platzieren. Gegebenenfalls Holzkohle nachlegen.

Hin und wieder weitere Marinade auftragen.

Für das Glaze die Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren.

Bei Erreichen einer KT von 65°C das Glaze auf die Schwarte auftragen.

Wird die KT von 75 Grad erreicht, das Fleisch vom Kamado nehmen und kurz ruhen lassen. Beim Anschnitt siehst du, wie saftig das Fleisch ist. Ein feiner Rauchrand und köstliche Aromen steigen dir in die Nase.
Die Kruste ist knusprig und kracht beim Schneiden.
Als Beilage haben wir einen gemischten Salat mit Sharonfrüchten, Tomaten und Gurken gegessen.

Memo an mich selbst: das nächste Mal werde ich gepökeltes Fleisch verwenden oder das Fleisch selbst spritzen. So erreicht man ein noch würziges Ergebnis.

Die Leftovers machen sich dünn aufgeschnitten prima auf dem Brot oder mit etwas Soße auf einem Sandwich. Yummy!

Käsestangen / Käsecracker – old school

Sie sind der Hammer, das Rezept schon fast so alt wie mein Mann!
Und sie sind absolut köstlich! Dankeswerterweise hat uns Schwiegermama das Rezept gegeben.
Kleine Ergänzung, das Rezept IST so alt wie mein Mann! Das stammt noch aus dem Kindergarten, als er klein war……..
2014-06-20 21.00.13
Rezept:

  • 100gr Butter
  • 100gr alter Gouda, gerieben
  • 100gr Mehl, gesiebt
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • etwas Paprika
  • Prise Salz
  • Eigelb
  • als zusätzliche Deko, geriebenen würzigen Käse wie Cheddar oder Parmesan und schwarzen  gestoßenen Pfeffer

Butter schaumig rühren, den geriebenen Käse, das gesiebte Mehl, Backpulver und Paprika untermischen und anschließend eine Prise Salz dazugeben.
Wir rollen den Teig dünn aus (max 5mm) und schneiden mit dem Messer Streifen.
Die Streifen aufs mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen.
Zusätzlich mit dem Eigelb bestreichen, etwas gehobelten Käse und schwarzen Pfeffer draufgeben und bei 200Grad  auf der 2. Schiene von unten goldgelb backen.

Die Käsesorten kann man variieren, ebenso auch die Gewürze.
Die sind so lecker, dass ich gar nicht sagen kann, wie lange die halten. Aufbewahren würde ich sie aber in einer Kiste.

Greek Delights: schnelles Brot mit Rosmarin, frischen Feigen und Pfeffer

{enthält unbeauftragte Werbung / Nennung / Verlinkung}

So, das ist letzte Rezept mit den Feigen, denn jetzt sind sie (leider) alle.
Frische Feigen mit Herzhaftem kombinieren? Natürlich!
DSC06630
Ich hab hier ein super schnelles und leckeres Brot für euch.

Zutaten:
* ca 250gr Mehl
* 1/3 Päckchen Trockenhefe
* lauwarmes Wasser
* Salz
* Oregano
* frischer Rosmarin, gehackt
* grob gemahlener Pfeffer, hier der Mr.Nicepepper von Spicebar

Die Zutaten ohne die Feigen, Rosmarin und Pfeffer zu einem geschmeidigen Teig verkneten und anschließend abgedeckt gehen lassen, bis sich die Menge gut verdoppelt hat.
feige202
Dann auf einer bemehlten Fläche zu einem länglichen Fladen ausrollen und mit Feigen, Rosmarin und Pfeffer belegen. Den Fladen von der langen Seite her einrollen, in sich verdrehen und zu einem Ring formen.
feige204feige205
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei ca 180 Grad backen, bis die Oberfläche knusprig ist.
feigen02
Oh wie das duftet.
Das Brot ist innen wunderbar saftig und schmeckt ganz hervorragend zu einem Salat oder einfach nur so.
feigen05

Kali Orexi!

Halloumi – Bacon Würfel mit Mango Chutney, an Couscous-Salat

nicht beauftragte Werbung / Nennung und Verlinkung von Freunden

Junge, junge, ich wünschte, ich könnte mich das eine oder andere mal nach Limassol beamen. Kürzlich berichtete ich über ein ausgezeichnetes Restaurant in Limassol auf Zypern, das Ta Piatakia.
Inspiriert von der Küche von Roddy Damalis haben wir ein schnelles, leichtes Gericht nachgekocht.
Perfekt für die derzeitigen tropischen Temperaturen, wenn man abends noch auf der Terrasse sitzt und ein Glas Wein genießt.
Fantastische Halloumi Würfel in Bacon gewickelt und knusprig ausgebraten. Serviert mit Mango Chutney und einer scharfen Jamaica Jerk BBQ Soße. Als Sättigungsbeilage habe ich einen leichten Couscous Salat gemacht. Mit der Süße von Mais, herzhaft würzigen Oliven von Efthimios Christakis und frischen Kräutern aus dem Garten passen die Aromen perfekt zu den Halloumi Würfeln.
halloumi06halloumi05

Hier die Zutatenliste:

Halloumi Würfel
Halloumi von Dodoni
Bacon

fertige Soßen aus dem Supermarkt
Mango Chutney (Asia Shop)
Jamaica BBQ Soße (Encona)

Salat
Couscous
Mais (aus der Dose)
Oliven, entsteint und klein geschnitten
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Schnittlauch
Frühlingszwiebeln
Petersilie

Den Couscous mit Salz würzen und anschließend mit kochendem Wasser übergießen. Das Wasser sollte einen halben Zentimeter über dem Couscous stehen. Schüssel abdecken und ziehen lassen, bis der Couscous alle Flüssigkeit aufgenommen hat. Mit einer Gabel auflockern und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Mais und die klein geschnittenen Oliven dazugeben, sowie die Kräuter und die Frühlingszwiebel klein schneiden und unterheben.
Etwas gutes Olivenöl beimengen und schon ist der Salat fertig.
Zum Anrichten passt auch wunderbar noch ein Löffel Mango Chutney dazu.

Für den Halloumi- Bacon Würfel wird der Halloumiblock in gleichmäßige Würfel zerteilt. Dann einfach eine Scheibe Bacon drumwickeln und bei mittlerer Hitze  in der Pfanne oder auf dem Grill rundherum knusprig braten.
halloumi01halloumi02halloumi03halloumi04
Ein leichtes Gericht, schnell zubereitet. Die Aromen passen hervorragend zusammen und lassen sich natürlich auch je nach Gusto variieren.

Garniert habe ich den Teller mit Oreganoblüten aus dem eigenen Garten.
Sehr hübsch und zudem noch sehr lecker!
halloumi07

καλή όρεξη!