Sommerwetter – endlich draußen sitzen

Aaaaaaaaaaaaaah, auch wenn die Nation schon wieder am Jammern ist, endlich isses warm! Gut, es war am WE scheisse heiß, wir haben gelitten wie Hunde…..
Neee, im ernst, endlich ohne Jacke abends bis spät draussen zu sitzen, fast wie im Urlaub.
Jetzt noch was Leckeres zum Essen, Kaltgetränke, liebe Freunde, ein Garant für einen gelungenen Abend!

Kleine Deko und Geschenke für die Gäste machen Spaß:

Aperitif:
Margerita-Mix, brauner Zucker, Wodka, Cointreau, Eis  (Gläser zu klein :0)
blog609
Vorspeise:
Garnelenspieße vom Grill, Rucola Salat, 3erlei Aioli (Basilikum, Original, Chili), dazu Focaccia (siehe Blogeintrag, demnächst)
Die Garnelenspieße habe ich mit Knoblauch und ein paar Spritzern Zitronensaft, Pfeffer , Chili und Olivenöl mariniert.
Für das Rucolasalat Dressing habe ich nur Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer benutzt, ganz einfach, ganz klassisch.
blog608

Hauptspeise:
Paella Valenciana (fast original, nur ohne Kaninchen), Rezept folgt separat…..
blog610blog607blog606blog605
Dessert:
Pfirsich vom Grill mit nem Löffelchen Sud vom Rumtopf und Vanilleeis shot_1495826922232

Pfirsich in Hälften zerteilen, Kern entnehmen, Schnittfläche in braunen Zucker stippen und ab damit auf den heißen Grill. Aufpassen, der Zucker wird schnell zu dunkel.
Wenn der Zucker karamellisiert ist und schöne Grillstreifen hat, die Hitze reduzieren und den Pfirsich wenden (beim Holzkohlegrill an den Rand mit weniger Hitze ziehen). Den Pfirsich weich garen.
Zum Servieren in die Kuhle ein Löffelchen Rum oder wie in unserem Fall Sud aus dem Rumtopf geben (kann man aber auch drauf verzichten), eine Kugel Vanilleeis (gekauft), fertig.
Geht super schnell, ist einfach, aber effektvoll!

Dazu gereicht haben wir einen gut gekühlten spanischen „Quietus“ (Weißwein) von vinos.de

Es war wunderbar! Von mir aus darf der Sommer noch bleiben!

Advertisements

Silberne Hochzeit

Unsere Nachbarn haben Silberne Hochzeit.
Zu einem Gutschein über ein Essen im Restaurant habe ich noch eine Torte gemacht. Bescheuerte Idee, gemessen an den Außentemperaturen. Ist aber nicht zu ändern. Es musste halt alles schnell gehen und die Torten immer gleich wieder im Kühlschrank zwischen geparkt werden. Logistik ist alles…..

Die 4 Böden sind aus dem Wunderteig und die Füllung aus Buttercreme und Marmelade (Pfirsich). Die äußere Buttercreme habe ich mit Orangenaroma aromatisiert und im Ombre Stil aufgebracht. Die Blüten sind aus Fondant ausgestanzt und oben mit silbernen Perlen versehen. An den Seiten habe ich einen Stupfen Buttercreme als Blütenstempel eingesetzt. Über die Zahlen habe ich ein wenig Feenstaub gegeben, da freut sich Charlotta. Eine einfache, aber dennoch schöne Torte.


Die Buttercreme ansich, tja so richtig ein Rezept habe ich nicht, vermutlich kriege ich das auch nie wieder so hin, auf jeden Fall schmeckt sie Hammer!
250g Butter luftig aufschlagen, etwa 3-4 EL Puderzucker einrühren. In der Zwischenzeit 200g Sahne aufkochen und über 200g weiße Schokolade geben. Eine Ganache herstellen, etwas abkühlen lassen und zur Butter-Puderzucker Pampe geben. Nicht alles, nur so viel, dass es lecker und geschmeidig ist. Anschließend im Kühlschrank etwas anziehen lassen.

Die Buttercreme habe ich in 3 Nuancen gefärbt und dann mit Hilfe eines Drehtellers und Spritzbeutel aufgebracht. Anschließend mit der Palette glätten. Ich gebe zu, dass ich da noch üben muss, aber für einen Grobmotoriker ist die Optik schon mal nicht schlecht.

Die eigentliche Herausforderung startet heute Nachmittag: ich muss die Schätzchen (Einschulung und diese Torte) nur noch heile bei 35 Grad 250km durch Deutschland fahren.
Heidewitzka, das wir ein Spaß!
Glücklicherweise habe ich eine große Styroporbox und die Tanke verkauft Eis im Sack :0))))) Mal gucken!

Urlaubsküche: Frühstück

Im Sonnenschein frühstücken, den Blick aufs Meer gerichtet, das ist schön!
Den Tag ohne den Blick auf die Uhr beginnen und sich treiben lassen, das ist purer Luxus.
Die Ergänzung ist ein leckeres Frühstück, welches ohne großen Aufwand ratz fatz zubereitet ist. Egal ob süß oder herzhaft, ein perfekter Start in den Tag!

Joghurt (10% iger natürlich, wenn schon Titanic, dann erster Klasse)  mit Honig, Zimt und frischen Früchten
20160529_100801
kleine Pfannkuchen mit Apfel und Zimt / Feta und Oliven
20160606_102750
Und als weiteres Schmankerl Bougatsa (Filoteig) mit Creme,  Zimt und Zucker oder Feta Füllung
20160528_095426
Das klassische Merenda (Nutella) Brot ist ein MUSS.
20160602_095251
Für Liebhaber der herzhaften Küche empfehle ich Tomate, Feta, Oliven, mit etwas Olivenöl, einem Spritzer Essig, Salz, Pfeffer und Oregano. Mein Mann hat sich das jeden Morgen gewünscht. Hin und wieder war auch noch etwas Gurke dabei.
20160528_100503