WTF*** oder auf der Suche nach der Hefe

Hefe! Du brauchst Hefe!
Klar, du gehst in den Supermarkt. JEDER Supermarkt führt das Produkt!
Die Problematik stellt sich ganz schnell dar, wo! Wo zum Teufel liegen die kleinen unscheinbaren Würfel?
Beim Käse? Bei den Milchprodukten? Bei den Fertigprodukten? Jetzt fallen die Würfel ja auch nicht unbedingt durch ein ausgefallenes Design oder ihre Größe auf. Man übersieht sie schnell.
Ich habe festgestellt, dass es keine einheitliche Zuordnung zu bestimmten Nahrungsmittelgruppen gibt!
In jedem einzelnen Supermarkt würfelt (haha, geiles Wortspiel) vermutlich  jemand im Hinterzimmer, wo man die Würfel denn verstecken könnte.
Achte mal drauf! Wo liegt die Hefe?
Im Edeka am Hellweg findest du sie bei den Fertigprodukten wie Pizzateig und Knödelteig…… aber wo liegt sie bei Lidl???? Oder bei Aldi? Bei Edeka in einer anderen Filiale?
Du wirst überrascht sein, welche Odyssee du auf dich nehmen musst um sie zu finden.
Brauche für morgen einen Würfel Hefe……. das Abenteuer beginnt!

Kleiner Tipp: wenn du entnervst aufzugeben scheinst, es geht auch Trockenhefe, das ist viiiiiiiiiiiiiiiiiel einfacher, grins ……

Advertisements

Soulfood: wärmende Kartoffel-Gemüse Suppe mit Blue Cheese

Gestern hab ich so gefroren….so von innen raus. Wer kennt das nicht?
Es musste ein wärmende Suppe her.
Schnell ein paar Zutaten geholt:
-Kartoffeln
-Kohlrabi
-Lauch
-Pak Choi, weil er grad im Angebot war
-Chilischote

Was brauchte man noch?
-Brühe (eigentlich egal was…Huhn, Gemüse, Rind, Kalb)
-Salz, Pfeffer
-Blue Cheese (zB Stilton aus GB)

Das Gemüse waschen. Kartoffeln mit Schale in kleine Würfel schneiden. Kohlrabi schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Vom Pak Choi die zarten Blätter vom Rest trennen und beiseite legen. Den dicken Teil klein schneiden. Chili in feine Ringe schneiden.
Das war´s auch schon von den Vorbereitungen.
Brühe aufsetzen und das Gemüse, bis auf die Pak Choi Blätter in die Brühe geben.
Kochen lassen, bis das Gemüse gar ist.
Ich wollte die Suppe sämig und bin mit dem Zauberstab durch. Ein paar Brocken habe ich gelassen, damit es rustikal bleibt. Die Pak Choi Blätter fein schneiden und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abwürzen, fertig.
Vor dem Servieren noch einen Teelöffel Blue Cheese in die Suppe geben, das gibt ihr einen feinen Kick und macht die Suppe etwas cremiger! Kann man aber auch weg lassen.
shot_1483458698998

Ein schnelles, aber auch leckeres wärmendes Süppchen. Für heute Mittag im Büro habe ich mir eine Portion eingepackt. Freu mich drauf!